Nothelferkurse für Unternehmen
heroimage-white-overlay

Nothelferkurse für Unternehmen

Wir schulen ihre Mitarbeitenden in der Nothilfe!
Nothelferkurs für Unternehmen

Unser Anliegen

Trotz Sicherheitsmassnahmen geschieht ein Unfall im Unternehmen. Es geht um Sekunden. Wissen Sie noch, was zu tun ist? Die Zeit, bis die Rettungskräfte eintreffen, ist entscheidend. Eine Auffrischung des Erste-Hilfe-Wissens kann durch das Wiedererlangen der Handlungskompetenz für Laien entlastend wirken. Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, regelmässige Nothelferkurse in die Schweizer Unternehmen zu bringen. Denn eine aktuelle Studie im Auftrag des Schweizerischen Roten Kreuzes und Helsana zeigt: Mehr als die Hälfte der Bevölkerung fühlt sich unsicher, wenn es darum geht, einer Person im Notfall zu helfen. Viele der Befragten gaben an, dass sie sich eine Ergänzung in der Nothelferausbildung in Schulen und Unternehmen wünschen würden. Wir möchten den Prozentsatz der Nothelfer in unserer Gesellschaft erhöhen und die Ausbildung in der Nothilfe zu einem integralen Bestandteil der beruflichen Aus- und Weiterbildung machen

Unsere Kurse:

BLS/AED-Kurs mit SRC-Zertifikat

  • Bedienung eines Defibrillators (Automatisierter Externer Defibrillator – AED): Wo ist das Gerät aufzufinden? Fallstricken beim Einsatz eines AED. Finanzierung eines AED-Einsatzes. Und: Wie sinnvoll ist überhaupt ein AED?
  • Schwerpunktthema Reanimation und Wiederbelebung: Beachten der richtigen Abfolge von Kompression und Beatmung. Einsatz eines AED. Einschränkungen bei besonderer Kleidung und Piercings. Spezialfall Kleinkinder: korrekte Animation und das richtige Verhältnis von Kompression und Beatmung. Anhand von praktischen Übungen und Diskussionen in der Gruppe wird das Wissen vertieft.
  • Schwerpunktthema Aspiration: Heimlich-Griff kennenlernen, um blockierte Atemwege zu lösen; Anwendung bei Kindern
  • Normale und chemische Verbrennungen
  • Fallbeispiele bearbeiten, zugeschnitten auf Ihre spezifische Branche

Nothelferkurs Refresher 4h

beinhaltet folgende Themen:

  • Rettungskette
  • Notruf
  • Herzinfarkt, Schlaganfall, Schock
  • Verbrennungen, Wunden
  • Betreuung und Kommunikation
  • Druckverband
  • Kompression (Basic Life Support – BLS)
  • Anwendung Automatisierter Externer Defibrillator (AED)

Nothelferkurs Refresher 6h

Zusätzliche Themen:

  • Rettungsgriff am Boden und sitzend
  • Abfrageprotokoll
  • Übung zum Anrufprotokoll
  • Erste-Hilfe-Theorie zu Lunge, Herz, Gehirn, Blut

Nothelferkurs klassisch (10h) SRC-Zertifikat

  • Rettungskette
  • Notruf
  • Übung zum Anrufprotokoll
  • Rettungsgriff am Boden und sitzend
  • Herzinfarkt, Schlaganfall, Schock
  • Verbrennungen, Wunden
  • Betreuung und Kommunikation
  • Druckverband
  • Kompression
  • Anwendung Automatisierter Externer Defibrillator
  • Abfrageprotokoll
  • Erste Hilfe Theorie zur Lunge, Herz, Gehirn, Blut

Interaktives Lehrmittel

Wir verwenden ausschliesslich das von der SGS zertifizierte Lehrmittel NHK 2.0. Es handelt sich um das modernste Lehrmittel mit neuester Technologie für Nothelferkurse in der Schweiz. Die Teilnehmenden arbeiten unter anderem auch mit ihrem Handy und der App Nothelfer 2.0.

Vorgehen

  • Nehmen Sie mit uns Kontakt auf und teilen sie uns ihre persönliche Vorstellung mit.
  • Gerne beraten wir Sie und erstellen Ihnen eine Offerte gemäss Ihren Wünschen. Wir stellen den Kurs auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten zusammen.
  • Der Kurs kann bei Ihnen vor Ort durchgeführt werden oder an einem unserer Standorte.

Zielgruppe

Unsere Nothelferkurse richten sich an:

  • Mitarbeiter:innen und Führungskräfte von Unternehmen aller Branchen
  • KMU oder Grossbetriebe
  • Betriebssanitäter
  • Lehrpersonen und Ausbildner:innen
  • Feuerwehr, Polizei, Bademeister
  • Sport und Hobbyvereine

Das sagt das Gesetz

Ein Nothilfekurs im Unternehmen erhöht nachweislich die Sicherheit. Laut Artikel 36 der Verordnung 3 zum Arbeitsgesetz sind Arbeitgeber verpflichtet, dafür zu sorgen, dass in relevanten medizinischen Notfällen während der Arbeitszeit angemessen Erste Hilfe geleistet wird. Gemäss den EKAS-Richtlinien (Eidg. Koordinationskommission für Arbeitssicherheit) muss der Arbeitgeber alle Massnahmen zur Verhütung von Berufsunfällen und Berufskrankheiten zu treffen, welche nach der Erfahrung notwendig, nach dem Stand der Technik anwendbar und den gegebenen Verhältnissen angemessen sind.

Fünf Argumente

  • Mitarbeiter:innen und Führungskräfte von Unternehmen aller Branchen
  • Wenn ein Mensch in Not gerät, zählt jede Sekunde
  • Erhöhung der Betriebssicherheit
  • Erfüllen der Fürsorgepflicht als Arbeitgeber
  • Aktives Übernehmen von Verantwortung für mehr Erste Hilfe
  • Langfristig Gesundheitskosten sparen

Unser Team – nur wer selbst brennt, kann andere entzünden

Die Nothelferkurse werden von jungen, qualifizierten Instruktor:innen durchgeführt. Uns verbinden ein fundiertes medizinisches Fachwissen und das nötige pädagogische Geschick. Wir brennen für die Nothilfe! Und dafür, unsere Leidenschaft an unsere Mitmenschen weiterzugeben.

Tipp: Erste-Hilfe-Materialien für Unternehmen

Nebst der Ausbildung von Mitarbeitenden und Führungskräfte zu Nothelfern gehört auch die Bereitstellung des richtigen Materials zum Notfallkonzept eines Unternehmens. Wir haben Ihnen eine kurze Checkliste für Erste-Hilfe-Materialien in Ihrem Unternehmen zusammengestellt.

  • Verbandsmaterial: Am besten ein gut sichtbarer Verbandskasten. Achten Sie auf die Platzierung in der Nähe der Arbeitsplätze. Zudem sollte der Inhalt regelmässig getauscht oder aufgefüllt werden.
  • Weiteres Material für Nothelfer: Rettungsdecken, ein Dreieckstuch, Einweghandschuhe, Schere & Pinzette, sowie Desinfektionsmaterial.
  • Automatisierter Externer Defibrillator (AED) oder ein Beatmungsgerät: Diese können im Notfall Leben retten. Wir bieten dazu spezifische BLS-AED-Kurse an.

Jetzt individuelle Offerte erhalten